Oliv Architekten

Neue Innenarchitektur für Notariat am Marienplatz

Oliv Architekten gestalten die drei Etagen eines Notariats am Marienplatz in München neu. Die Büroräume wurden neu strukturiert und ein einheitliches Erscheinungsbild für alle Flächen geschaffen. Die Formensprache und das Farbkonzept ergeben ein repräsentatives und modernes Gesamtbild. Grautöne, Schwarz und grüne Akzente werden mit warmen Farbtönen wie Cognac und Beige ergänzt. Holz, Beton, Leder und weiche, fließende Stoffe charakterisieren den Innenraum. Glastrennwände in den Büros schaffen Transparenz und erhellen die neue Mittelzone mit Tageslicht. Stilprägend sind die polygonalen Formen der Bar- und Empfangstresen, welche in der Decke und im großformatigen Fischgrätparkett fortgeschrieben werden. Die neugestalteten Treppen, auf Basis der bestehenden Unterkonstruktion, sind das verbindende Element aus Holz und Stahl über alle Etagen. Besonderes Augenmerk wurde auf die Lichtplanung gelegt, um Räume und Materialien in Szene zu setzen und um eine angemessene einladende und angenehme Atmosphäre zu kreieren.