Schrannenhalle

Revitalisierung

Mit einem einzigartigen Konzept aus einer Mischung von Einzelhandel und Gastronomie betritt die Schrannenhalle in München neues Terrain. Mit der Möglichkeit, die verschiedenen Marktstände zu umlaufen, wird dem Kunden ein außergewöhnliches Produkterlebnis geboten.

Die Aufgabenstellung bestand darin, ein Gesamtkonzept zu entwickeln, in dem die Ware im Vordergrund steht und der Charme der Halle erlebbar bleibt. Materialien und Farben nehmen sich zurück, betonen das Natürliche und bieten für die Waren eine perfekte Umgebung. Eiche und Nero Assoluto stehen für Natürlichkeit, Ehrlichkeit und Beständigkeit, klare Formen und Linien bestimmen das Bild. So ergibt sich ein stimmiges Gesamtbild und die Halle wirkt wie aus einem Guss. Die Materialien behalten ihre natürliche Ausstrahlung: Eiche, gebürstet und geölt, gezunderter Stahl - matt lackiert bzw. geölt. Optische Lichtpunkte durch die Verwendung von weißen Fliesen, einheitliche dunkle Schieferlacktafeln für die Preisauszeichnung und Produktinformationen.

Leistungen

Gesamtgestaltungskonzept, Branding,
Raumbildender Innenausbau
LP 1 - 3

Standort

Viktualienmarkt 15, München

Bauzeit

2010 - 2011

Brutto-Geschossfläche

2.600 m²

Bauherr

Bauherr
Hammer AG


Next
Business Campus Neue Balan